Bewerbungsfoto im Quer- oder Hochformat?

Ein Bewerbungsfoto kann im Querformat oder im Hochformat sein. Was passt zu Ihnen und zu der Stelle, auf die Sie sich bewerben möchte. Ein Bewerbungsfoto sollte beeindrucken und auf eine gewisse Art anders sein als alle anderen. Das Format kann da ein entscheidender Faktor sein. Aber am wichtigsten ist, das Sie sich mit Ihrem Bewerbungsfoto wohlfühlen. Sie sollten sich gern zeigen wollen und eine Ausstrahlung und Selbstbewusstsein vermitteln.

Die Frage ist - Ihr Bewerbungsfoto im Querformat? Geht das?

Ich empfinde ein Querformtatfoto als moderner, kreativer und zeitgemäßer. Allein durch das Format heben Sie sich aus der Masse ab - es wirkt einfach hochwertig und edel. Ein Querformtatfoto auf einem Deckblatt mit gestaltetem Hintergrund und euren Kontaktdaten beeindruckt durch die Spannung zwischen dem Papierformat und dem Fotoformat. Gestaltung lebt von Gegensetzen.

Ein Bewerbungsfoto im Hochformat ist eher klassisch und passt perfekt auf den Lebenslauf neben die persönlichen Daten. Viele größere Unternehmen haben gern noch zusätzlich zum Foto auf dem Deckblatt ein kleineres auf dem Lebenslauf.

Für welches Format Sie sich auch entscheidet - es sollte auf alle Fälle Ihrem persönlichen Geschmack entsprechen.

Es währe ja eine Idee, auf das Deckblatt präsent ein größeres querformatiges Bewerbungsfoto zu setzen und auf den Lebenslauf oben rechts ein kleineres hochformatigs Bewerbungsfoto neben Ihre Kontaktdaten. Das ist aus gestaltungstechnischer Sicht, wie ein Briefkopf gehalten. Der Personaler hat neben Ihren Daten auch Sie gleich noch im Blick. Allerdings ist hierfür ein wirklich ansprechendes Bewerbungsfoto notwendig.

Bewerbungsfoto aus dem trendsetter Fotostudio aus Chemnitz Sachsen
Bewerbungsfoto aus dem trendsetter Fotostudio aus Chemnitz Sachsen
Bewerbungsfoto aus dem trendsetter Fotostudio aus Chemnitz Sachsen
Bewerbungsfoto aus dem trendsetter Fotostudio aus Chemnitz Sachsen
Bewerbungsfoto aus dem trendsetter Fotostudio aus Chemnitz Sachsen