Tagesfotokurs in Chemnitz

Herausforderung gefällig?
Sie wollen nie mehr knipsen!

Sie sind Hobbyfotograf oder fotografieren einfach nur gern? Sie drücken auf den Auslöser und hoffen, dass das entstandene Bild Sie freudig überrascht und nicht enttäuscht? Oft braucht man einfach zu viele Versuche bis das gewünschte Foto passt und bei schlechten Lichtverhältnissen wird es noch schlimmer.

Einen Lichtblick kann ich Ihnen verraten.

Die heutigen hochmodernen Kameras sind trotzdem leicht zu bedienen. Sie persönlich sind zwar von den vielen Funktionen irritiert und fragen sich oft welche Funktionen für Ihr Bild nun wirklich wichtig sind?

Fakt ist.

Die Grundlagen der Fotografie haben sich nicht verändert. Es ist immer noch, das Zusammenspiel von Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert - eben das berühmte Belichtungsdreieck - wichtig.

Das berühmte Belichtungsdreieck aus dem Grundlagenwissen der Fotografie

Was zeigt den Zusammenhang dieser Drei.

Wer einen Wert ändert, sollte die anderen Werte anpassen. Es ist ein Zusammenspiel von Blende, Belichtungszeit und dem ISO-Wert. In der Fotografie gibt es kein Richtig oder falsch, es gibt nur ein Foto welches gefällt oder eben nicht. Eine Über- oder Unterbelichtung ist nicht falsch, es ist nur anders und manchmal besonders.

Sie können mit den Kameraeinstellungen spielen.

Sie können sie verändern, experimentieren und testen oder doch wieder in der Automatik fotografieren. Wichtig ist, das IHNEN das Foto gefällt.

Was wäre aber.

Sie würden Ihre Kamera besser kennen lernen. Sie wüssten, wann Sie die Halbautomatik einsetzen könnten oder wie einfach der manuelle Modus zu bedienen ist.

Wissen, wann WAS in der Fotografie wichtig ist.
Stellen Sie sich vor, Sie haben NIE MEHR verwackelte Fotos.

Und da kommt unser Tagesfotografiekurs ins Spiel.

Es ist nicht schwer, wenn man weiß was man tut.

Sie wollen die Fotografie mal einfach und verständlich erklärt bekommen? Nicht das Fachchinesisch aus dem Lehrbuch oder die ellenlangen Videos aus dem Internet. Einfach auf Augenhöhe miteinander reden.

Lernen Sie

  • die Grundlagen der Fotografie
  • die manuellen Kameraeinstellungen
  • die wichtigen Bedienelemente Ihrer Kamera und
  • wertvolle Grundsätze der Bildgestaltung und Perspektiven.

Von der Automatik weg, hinein in den manuellen Modus.

  • mit Blende
  • Belichtungszeit
  • ISO-Wert und
  • manueller Fokussierung

Wer seine Kamera im manuellen Modus bedienen kann, möchte dies nicht mehr missen.

Das können Sie alles manuell einstellen:

  • Bewegung einfrieren,
  • bewegte Motive darzustellen,
  • Portraits darstellen,
  • unscharfe Hintergründe erzeugen,
  • die Schärfe gezielt im Foto zu setzen und
  • den goldenen Schnitt und die 2/3 Regel anwenden.

In unserem Fotokurs sind alle Teilnehmer aktiv eingebunden.
Das Lernziel vor Augen und für alle einen Mehrwert schaffen.

Der Kurs besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

In den ersten zwei Stunden gehen wir auf die Grundlagen der Fotografie, die Kamerabedienung und auf die manuelle Einstellung Ihrer Kamera ein. Es folgt ein praktischer Teil mit verschiedenen Sets zum Testen und die ersten Schritte in die professionelle Bedienung Ihrer Kamera.

Nach einem kleinen Mittagsimbiss und der Möglichkeit des Austauschens von Erfahrungen und Tipps geht es mit dem Fotografieren weiter. Nur durch die praktische Anwendung unter professioneller Leitung geht das Gelernte immer besser von der Hand und schließlich auch in Ihren Kopf.

Anwenden, Testen, Fragen und aus Fehlern lernen, so geht es Schritt für Schritt voran. Mit folgenden Punkten werden wir uns unter anderem beschäftigen:

  • Welche Kameraeinstellungen sind wichtig?
  • Was versteht man unter Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert?
  • Was ist Schärfentiefe und wie kann ich mein Foto damit gestalten?
  • Warum sind meine Fotos manchmal unter- oder überbelichtet?
  • Warum sind meine Fotos bei schlechtem Licht unscharf oder verwackelt?
  • Warum haben meine Fotos manchmal einen Farbstich?
  • Welche Einstellung passt bei welcher Situation?
  • Wann benutze ich einen Blitz und wie?
  • Wann brauche ich ein Stativ und warum?
  • Welche Bildgestaltungsregeln und Perspektiven gibt es?

Voraussetzungen:

Eine digitale Spiegelreflexkamera, Systemkamera oder Bridgekamera mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten. Eine digitale Spiegelreflexkamera (Aufpreis: 20,- €) kann auf Wunsch für den Kurs zur Verfügung gestellt werden.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Ihre Kamera
  • vorhandene Objektive & externes Blitzgerät
  • voller Akku & ausreichend freier Speicherplatz
  • wenn möglich ein Stativ

Interesse? Hier finden Sie unsere Fotokurstermine.

Sie würden gern diesen Kurs verschenken? Gern, wir haben ansprechende Gutscheine und dazu passenden Umschläge. Alles individuell gestaltet und bei uns erstellt.

Interesse? Hier können Sie unsere Gutscheine online bestellen.

Kursinhalte auf einen Blick

  • Grundlagen der Kamerabedienung
  • Wirkung von Blende, Belichtungszeit & ISO
  • Einstellungen von Halbautomatiken
  • Einblick in die manuelle Kamerabedienung
  • Theorie- & Praxisteil
  • praktische Anwendungsbeispiele

Kurs-Leistungen-Überblick

  • Kurs über 6 Stunden
  • Getränke, belegte Brötchen, & Snacks
  • Unterrichtsmaterial
  • Leihgabe Stativ (bei Bedarf)
  • Leihkamera für 20,- € möglich
    Canon 5D oder Sony R7 III
  • Fotosession innen & außen
  • Bildbearbeitungstipps (bei Interesse)
Im trendsetter Fotokurs auf leichte Art die Geheimnisser der manuellen Fotografie lernen.
Im trendsetter Fotokurs auf leichte Art die Geheimnisser der manuellen Fotografie lernen.
Im trendsetter Fotokurs auf leichte Art die Geheimnisser der manuellen Fotografie lernen.
Im trendsetter Fotokurs auf leichte Art die Geheimnisser der manuellen Fotografie lernen.
Beim Tagesfotokurs die Besonderheiten der Reisefotografie kennen lernen.
Das Bild lebt von Licht und Schatten, Möglichkeiten der Lichtgestaltung im Tagesfotokurs lernen.

ANETT v. trendsetter

Über mich - ich bin Anett Weigelt und Inhaberin, Fotografin und Fotocoach vom trendsetter Fotostudio. Ich habe einen Ehemann und zwei Kinder. Das Fotostudio trendsetter gibt es seit 2004 in Chemnitz und seither arbeite ich für Firmen, Hochschulen und Privatkunden an ausgefallenen Projekten rund um die Fotografie.