Handyfotokurs

Neu, unser Handy- und Smartphone Fotokurs - wir gehen auf Motivsuche und Ihr lernt die Besonderheiten und Möglichkeiten der Handykamera.
Beim Joggen habe ich mein Handy immer dabei, da entstehen oft auch solche stimmungvollen Fotos nebenbei.
Auf Stadttour in Chemnitz im Sommer am späten Nachmittag. Perspektive, Licht und Vordergrund sind wichtige Bildelemente.
In Gebäuden Strukturen erkennen und diese im Bild festhalten geht auch mit deiner Handykamera.
Beim Radfahren im Chemnitzer Stadtpark entstehen oft spontane, nicht geplante Handyfotos.

Neu! Ein Fotokurs über die Handy- und Smartphonefotografie.

Das Handy ist immer dabei, ob beim spazieren gehen, beim Rad fahren, beim Ski fahren oder eben im Urlaub. Es ist klein und handlich und es macht in den meisten Fällen eine wirklich gute Qualität.

In unserer heutigen medialen Welt wollen wir schnell unsere Fotos posten, ob Landschaften oder Schnappschüsse von dem Kurztrip am Wochenende oder der Hochzeit von Freunden.

Es gibt bei der Smartphonekamera Besonderheiten und Möglichkeiten das volle Potenzial auszunutzen. Lernen Sie die richtige Perspektive, die Bildgestaltung, die Macro- oder die Portraitfotografie.

Natürlich gibt es Abstriche zu einer Spiegelreflex- oder Kompaktkamera, insbesondere wenn es um hochwertige Ausdrucke geht.

Besonderheiten der Handy- und Smartphonekameras

Was ist HDR (High Dynamic Range) und was versteckt sich noch alles unter den MODUS-Einstellungen? Wie können Sie mit Sprachsteuerung, eventuell mit Ihren Kopfhörern oder den Lautstärketasten Ihre Bilder aufnehmen. Was gibt es noch an Besonderheiten, die Ihnen das Fotografieren mit dem Smartphone erleichtern oder sogar richtig Spaß machen. Kreativität, Experimentierfreude, Perspektivwechsel und Motivwahl stehen im Vordergrund bei diesem Fotokurs.

Ablauf des Handyfotokurses

Als Erstes geht es um die richtige Kameraeinstellung und um die Besonderheiten rund um die verschiedenen Smartphonekameras. Im zweiten Teil wird fotografiert, getestet, ausgewertet und Motive gesucht. Es geht raus in die Natur, in die Stadt oder in den Park - praktisch und unter Anleitung gibt es wertvolle Tipps und Tricks.

 

Der Karl Marx Kopf in Chemnitz mal anders in Szene gesetzt, es muss nicht immer klassisch sein.
Ein Blogbeitragsbild mache ich oft einfach mit meiner Handykamera, es geht schnell und ich kann es gleich auch bei INSTAGRAM oder Facebock posten.
Bei einem Fotokurs ist einer Teilnemerin der Kameraakku ausgegangen, also hat sie meine Kamera bekommen und ich habe mit meinem Handy fotografiert. Geh nah ran und schon ist das Foto viel interessanter.
Alltagsgeschehen bei einer Fahradtour, alltägliches richtig in Szene gesetzt und es ist einen INSTAGRAM Post wert.

Warum manchmal das Smartphone eine echte Alternative ist.

Gute Fotos sind heute nicht mehr von teurer Kameratechnik abhängig. Wenn Sie Fotos für Blogbeiträge, INSTAGRAM, Facebook oder die eigene Website brauchen sind gute Handykameras manchmal eine gute Wahl. Eine ausgefallene Perspektive, gutes Lichtverhältnisse und die mediale Schnelligkeit sind gute Argumente für das Smartphone als Alternative zur Spiegelreflexkamera.

Lassen Sie sich in diesem Handyfotokurs inspirieren und anleiten, auf neue Ideen bringen oder einfach neues ausprobieren. Seien Sie offen und kreativ mit Seminarleiterin Anett Weigelt.

 

Perspektivwechsel, die Dinge, Gebäude aus einem anderen Blickwinkel betrachten und dein Foto wird einzigartig.
Im Winterurlaub, bei Schneetreiben schaue ich mich oft um und suche nach markanten Bildmotiven in meiner Umgebung.
Im Urlaub habe ich immer das Handy dabei. Strukturen, Perspektiven und der richtige Bildausschnitt sind nicht von teurer Kameratechnik abhängig.
Der Garten oder die Natur bietet Unmengen an Fotomotiven. Bei Gegenlicht sind oft einfache Steucher oder Blumen spekatkulär.